Grande Finale

In kurzen Worten. Ich habe knapp geplant!

Peter und ich haben unsere Dinge alle erledigen können und glaubten uns sicher am Montag den 08.08 MIZZI wieder ins Wasser zu lassen. Noch in der Kranbox liegend sollte dann noch der Mast gestellt werden. Montag abends kam dann Petra Rautenstrauch (eine großartige Fotografin) von Österreich nach Holland um am Dienstag mit mir segeln zu gehen und dabei einige Fotos von mir zu machen die ich für den öffentlichen Auftritt brauche. Sie und Peter sollten dann auch unser Auto mit all den Werkzeugen zurück nach Österreich fahren.

Tja leider habe ich die Rechnung ohne den Rigger gemacht.
Nachdem wir den Mast gelegt haben wurde dieser sofort in die Montagehalle des Riggers gebracht. Wo er dann zwei der drei Wochen die wir veranschlagt haben unbeachtet herumgelegen ist. Und in der Woche vor Fertigstellung kam dann der Anruf das sie doch auch gerne die Salinge tauschen möchten. Leider dauert die Lieferung der benötigten Teile bis Dienstag den 09.08.
Dazu ist zu sagen das ich den Montag als Fertigstellungstermin bereits seit Mitte Mai kommuniziert habe. Auf diese Nachricht hin habe ich Druck gemacht und der Salingsbeschlag hat es dann bis Freitag zum Rigger geschafft und die Salinge selbst bis Montag den 08.08.. Allerdings nur weil ich, zwar sehr freundlich aber bestimmt, den Rigger daran erinnert habe das wir uns einen Termin ausgemacht haben und ich wenig Interesse daran habe Folgetermine zu verpassen weil er zu spät Interesse gezeigt hat…
Schlussendlich wurde der Mast, nachdem ich alles fertig montiert hatte am Dienstag in der Früh geliefert. Und was sehe ich bei der Lieferung…?
Sowohl bei Vorstag als auch am Achterstag wurde weder der Bolzen noch der Toggle an der Mastspitze getauscht.
Ich tausche also das gesamte stehende Gut um eine doch ganz beträchtliche Summe und dann sollen 4 der meist belastenden Komponenten nicht getauscht werden?!?

Also nochmals meckern und nach zwei Stunden und einigen Telefonaten waren diese Dinge auch getauscht und der Mast wurde gesetzt.
Großbaum drauf, Genua bei 15 Knoten Wind gesetzt und um ca. 1700 doch noch raus aufs Wasser zu einem Fotoshooting….

Holy Moly!! Was für ein Abschluss der drei Wochen Arbeit…

Viel Spaß beim ansehen…


Long story short… I planed very tight!

Peter and i where able to finish all the needed tasks by Monday Aug.8th and where ready to slip MIZZI back into the water. While in the slip box the plan was to immediately step the mast. And Monday Evening, Petra Rautenstrauch (a good friend an great fotographer) flew in from Austria to Holland to make some good pictures of me while sailing for PR use. And she together with Peter should also bring back our car with all the tools to Austria.

Well sadly the rigger wasn´t into that timeplaning…
After we lowered the mast, it was then brought to the workshop of the rigger. And there it was stored for two of the three weeks we planed to work on the boat without any attention of the rigger. And in the third week, we where about to get ready, the rigger found out that they want to put a pair of new spreaders on the mast. Sadly the shipping of the spare parts would arrive on Tuesday 09th.
I wanna add here that i was communicating Monday 8th as the day to fit the mast since May this year. Everybody knew it. After i got this message i started negotiating and the fitting for the spreaders arrived on Friday and the spreaders on Monday 08th. That was actually only working out because i told the rigger, in a very friendly but also very clear way, that we had an agreement and i dont wanted to miss following appointments because of his late interest.

Finally i finished the work on the mast on Monday afternoon and on Tuesday morning it got delivered. And what do i see there…?
At the forestay and the backstay on the masttop, the bolts and the toggles where still the old ones. 
So i change the whole standing rigging and actually pay a decent amount of money for that and 4 of the components wich have to stand the biggest loads should remain 33 years old and unchanged?!?

So one more time complaining and after 2 hours and some phone calls these parts where changed and the mast was fitted on the boat.
Put back the Mainboom, hoist Genua and around 1700 set sails to make some pictures…

Holy Moly!! What a completion of those 3 weeks of work…

Have fun watching it…


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website